Produkt- und Dienstleistungsangebot

<strong>Abb 1.</strong> Syntheseplan zur Synthese eines bizyklischen, verzweigten 21 AS Peptids, der die Kombination von Festphasenchemie und Flüssigphasenchemie beinhaltet.
<br>
Bitte zur Vergrößerung das Bild anklicken !

Wir stellen vollständig charakterisierte Peptide für die Forschung in Mengen von wenigen « mg » bis zu mehreren « g » her. Der Großteil der Peptidsynthesen wird an der festen Phase (z.B. Wang-Harz) unter Verwendung der Fmoc Chemie hergestellt. Eine Peptid¬synthese in der flüssigen Phase setzen wir dann ein, wenn dies z.B. aufgrund spezieller struktureller Besonderheiten in der Peptidsequenz notwendig ist. Wir reinigen jedes ihrer Peptide durch RP-HPLC bis zum Erreichen des gewünschten Reinheitsgrades. Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl des für Ihren speziellen Verwendungszweck am Besten geeigneten Reinheitsgrades. Alle von uns hergestellten Peptide werden nur als Forschungsreagenzien für den « in vitro « Gebrauch verkauft. Sie sind nicht für medizinische oder diagnostische Anwendungen zugelassen. 

Peptidsynthesemaßstäbe

Die untenstehende Tabelle beschreibt unsere am häufigsten durchgeführten Peptidsynthesemaßstäbe. Bitte fragen Sie uns nach einem Angebot für Ihre Peptidsynthese und geben Sie uns dazu ihre gewünschten Sequenz(en), Mengen und den von Ihnen gewünschten Reinheitsgrad der Peptide an. Wir werden sicherlich auch Ihnen mit einem sehr kompetitiven Angebot antworten können.

Peptidsyntheseangebot
Unsere Preisgruppen (I-V)
in Abhängigkeit von
der Peptidmenge (mg)
(I) 2 mg (minimale Menge)
(II) 5 mg bis 30 mg in Schritten von 5 mg
(III) 30 mg bis 100 mg in Schritten von 10 mg
(IV) 0,1 g bis 1 g in Schritten von 50 mg
(V) 1 g bis 10 g in Schritten von 500 mg
Reinheitsgrad: >70%,> 80%,> 90%,> 95% und 99%
Analysedaten : HPLC Chromatogramm (220 nm), Massenspektrum (EI, MALDI-TOF)
und Empfehlung eines für das Peptid geeigneten Lösungsmittels
Peptidlängen: Standard: 5-30 AS ; Routine: 31-60 AS ; maximale: « about 100 AS »
Struktur: Entschützte Termini (d.h. : freie NH2- und freie -COOH Gruppe )
Gegenion: Standard: trifluoroacetat (TFA) ; Option: Acetat oder Chlorid
Form: Lyophilisiertes Pulver

Peptidreinigung durch Reverse phase HPLC (RP-HPLC)

<strong>Abb 2.</strong> “Reverse phase HPLC (RP-HPLC)” Analyse eines 10 AS Peptids, das zwei aromatische Aminosäuren (Tyr) enthält. Die UV-Absorption wird bei zwei verschiedenen Wellenlängen gleichzeitig aufgezeichnet: 220 nm und 280 nm. Der gleichzeitige Anstieg der beiden UV-Absorptionswerte bestätigt die Reinheit des Peptids. C8 Säule 4.6x250mm, 5μm. Gradient 15-50% Acetonitril in 0.1% wässriger TFA in 25 min, Flußrate 1ml/min.
<br>
Bitte zur Vergrößerung das Bild anklicken !
<strong>Abb 3.</strong> Jedes Peptid unterliegt einem stringenten QC-Protokoll, das die Analyse aller Peptide durch analytische HPLC und Massenspektrometrie (MS, MALDI-TOF) beinhaltet.
<br>
Bitte zur Vergrößerung das Bild anklicken !

Durch die Kombination verschiedener Reinigungsschritte können wir Ihnen 5 garantierte Reinheitsstufen anbieten >70%, >80%, >90%, >95% und unseren einzigartigen “ultra-pure >99% “ Reinheitsgrad für besonders anspruchsvolle Experimente.  Die Reinigungsschritte werden durch präparative oder semi-präparative RP- HPLC durchgeführt. Wir verwenden typischerweise C8 oder C18 Säulen mit einem linearen Gradienten von Acetonitril in 0.1% wässriger TFA. Die Elution der Peptide wird bei UV = 220 nm detektiert; bei Peptiden die aromatische Aminosäuren enthalten wird die Detektions-Wellenlänge erhöht.  Das rohe Peptidsyntheseprodukt enthält zunächst noch Nebenprodukte , die von unvollständigen Kopplungsschritten, Oxidationsprozessen oder der Hydrolyse von Seitenketten während den Abspaltungs- und Entschützungsschritten herrühren. Das Ausmaß an Verunreinigungen ist wesentlich von der Peptidlänge und der primären Sequenzabfolge des Peptides abhängig. 

Folgende Hinweise sollen Ihnen bei der Auswahl des für ihre Applikation geeigneten Reinigungsgrades helfen: 

Reinheit >70%: Polyklonale Antikörper Herstellung mit Peptiden < 20 AS, custom peptide libraries 

Reinheit >80%: Polyklonale Antikörper Herstellung mit Peptiden > 20AS; qualitative Immunoassays (ELISA). 

Reinheit >90%: Polyklonale mono-spezifische Antikörper; Herstellung von Affinitätssäulen; Struktur-Aktivitäts Studien; qualitative biochemische Assays (Enzymaktivität, Spezifität). 

Reinheit >95%: allgemein empfohlen bei der Herstellung von markierten Peptiden (z.B. FITC-Peptid), quantitativen Immunoassays (ELISA); quantitativen biochemische Assays (Enzymaktivität , Kinetik) und zur vorläufigen Strukturanalyse (NMR). 

Reinheit >99%, ultra-pure: Sensitive Bioassays; Zellkulturassays; quantitative Bioassays; Strukturstudien (Kristallographie, NMR).

Gegenion

Die Reinigung der Peptide mittels RP-HPLC führt zu der Isolation von reinen Peptiden, die im nachfolgenden Schritt gefriergetrocknet werden. Die so erhaltenen getrockneten Peptide enthalten CF3COO- (TFA) als Gegenion. Das TFA entstammt dabei dem Elutionsmittel der RP-HPLC. Einige Anwendungen machen es jedoch erforderlich, dass das TFA-Gegenion gegen ein anderes Gegenion ausgetauscht werden muß. Wir bieten daher die Möglichkeit an das TFA-Anion gegen ein Acetat-Anion (CH3COO-) oder ein Chlorid-Ion (Cl-) auszu-tauschen.

Qualitätskontrolle

Wir verstehen dass Qualität und Zuverläßlichkeit zentrale Kriterien für unsere Kunden sind Aus diesem Grund verläßt kein Peptid unser Labor, das nicht unseren stringenten QC Standards entspricht.

Schnelle und zuverlässige Lieferung

Alle von uns synthetisierten Peptide werden genau gewogen, als stabiles lyophilisiertes Pulver verpackt und mit einer umfassenden Dokumentation versehen versandt. Der Synthese Report besteht aus 3 Teilen : Ein analytisches HPLC Chromatogramm, das die Reinheit des Produktes dokumentiert. Ein Massenspektrum , das die Vollständigkeit der gewünschten Peptidlänge darstellt (Integrität) und einem Vorschlag zur Wahl des Lösungsmittels, in dem das Peptid gelöst werden kann. Die Fertigstellungszeit variiert mit der Peptidlänge, dem Synthesemaßstab, dem Reinheitsgrad und den gewünschten Modifikationen. Ein Beispiel für unsere durchschnittlichen Lieferzeiten können Sie der untenstehenden Tabelle entnehmen. Wir informieren unsere Kunden zeitnah per E-Mail, wenn bei der Synthese ihres Peptides Schwierigkeiten auftreten und der Versand der Peptide sich dadurch verzögern sollte.

Lieferzeiten (*)
Reinheitsgrad: >70% >80% >90% >95% >99%
Peptidmenge: 25 mg 25 mg 25 mg 25 mg 25 mg
Bearbeitungsdauer: Ca. 2 Wochen Ca. 2 - 3 Wochen Ca. 2 - 3 Wochen Ca. 3 Wochen Ca. 3 - 4 Wochen
(*) Peptidsynthese eines 15 bis 20 AS langen, unmodifizierten Peptids

Navigation